Wesen des old-english-bulldog

Verspielt, verschmust und doch beängstigend?
Wesen des old-english-bulldog © by old-english-bulldog.de

Das Wesen des old-english-bulldog, seine Intelligenz und Auffassungsgabe helfen dem old-english-bulldog,  Probleme selbstständig zu lösen und sein Umfeld ausreichend einzuschätzen.

Der old-english-bulldog ist in seiner Statur sehr kräftig und muskulös. Dies ermöglicht ihn in verschiedene Bereiche einzusetzen. Beliebt und für den old-english-bulldog bestens geeignet sind Aufgaben als Rettungs- oder Therapiehund.

Werbung

Trotz des massigen Aussehens ist das Wesen eines old-english-bulldogs sehr friedlich, verspielt und sehr daran bemüht zu ihren Bezugspersonen eine sehr enge Bindung aufzubauen. Da der old-english-bulldog in seiner Natur sehr verspielt ist, versteht er sich auch mit Kindern bestens. Dennoch sind auch hier die Grundregeln, was den direkten Kontakt mit Hunden und Kindern betrifft, einzuhalten.

Auch wenn der Geduldsfaden des old-english-bulldogs recht stabil ist, kann er reißen. Denn ein Bulli kennt seine Grenzen und gibt dies bekannt. Es ist zwar noch kein Fall bekannt das ein Bulli gebissen hat, aber durch energisches Bellen gemäß dem Motto „hey, was soll das?“ macht er sicher auf diesen Umstand bekannt.

Das Wesen des old-english-bulldog und andere Zeitgenossen

Anderen Tieren oder Artgenossen gegenüber, ist das Wesen des old-english-bulldog sehr Anpassungsfähig. Bei dem Verlust eines Familienmitglieds, dazu zählen auch andere Haustiere, leidet ein old-english-bulldog genau wie ein Mensch. Jedoch besitzt auch ein Bulli einen gewissen Jagdinstinkt, welcher gerade in den jüngeren Jahren durch gewisse Spielchen manipuliert werden kann. Und das in beide Richtungen.

Fremden Menschen oder Besuchern gegenüber reagiert der old-english-bulldog in der Regel sehr überschwänglich. Dabei vergisst der Hund auch gern mal wie kräftig er sein kann und wirkt dabei schon etwas rabiat.

Feindseligkeiten gegenüber Besuchern können leider auch auftreten. Diese können in normalen Revierverhalten begründet sein aber auch im Verhalten des Besuchers gegenüber dem Hund oder der Bezugspersonen. Sein ausgeprägter Beschützerinstinkt und sein verhältnismäßig schnell aufkommendes Gefühl bedroht zu werden, sind Möglichkeiten für dieses Verhalten.

Ihre sehr hohe Wachsamkeit und ihr ausgeprägter Beschützerinstinkt lassen ihn furchtlos und mit ausgewiesenen Mut erscheinen. Dabei treten sie ihrer Erscheinung entsprechend meist sehr sportlich und beweglich auf. Jedoch gibt es auch immer wieder old-english-bulldogs, die eher faul und gemütlich sind und ihr Bewegungsdrang auf wenige Minuten am Tag schrumpfen kann.

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier × 2 =