Head Bobbing

Als Head Bobbing, in der Medizin auch Kopftremor genannt, versteht man das Zittern, Schütteln oder Wackeln mit dem Kopf. Diese Bewegungen kommen ohne Vorwarnung und können unerfahrenen Hundehalter sehr viel Angst bereiten da der Anfall sehr gefährlich aussieht.

Der Hund schüttelt den Kopf ähnlich einer Parkinson-Erkrankung, mit dem Unterschied dass Head Bobbing nur in der Kopfregion stattfindet.

Oft werden epileptische Anfälle hinter Head Bobbing vermutet. Ist auch gar nicht so abwägig. Dahinter können sich auch neurologische Erkrankungen, Tumore, Entzündungen oder auch toxische Ursachen stecken.

Bisher ist keine Diagnostik nachgewiesen. Dabei handelt es sich lediglich um reines Ausschlussverfahren um festzustellen ob Head Bobbing vorliegt. Ein Besuch beim Tierarzt bringt aber etwas mehr Sicherheit beim Besitzer und ist sicher auch für das Tier von Vorteil.

Werbung

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

18 − 8 =