Haltungsanspruch des old-english-bulldog

Was verlange ich als old-english-bulldog vom Menschen?

old-english-bulldog Accessoires © by old-english-bulldog.de

Der Haltungsanspruch des old-english-bulldog ist sehr überschaubar. Besonders beliebt ist er als Familien- und Begleithund. Ein old-english-bulldog benötigt viel Liebe und Zuneigung, Aufmerksamkeit, eine klare Führungshand und ausreichend Bewegung.Nach angemessener Erziehung ist er anpassungsfähig und überzeugt viele Tierliebhaber mit seiner Menschenfreundlichkeit und seine Genügsamkeit.

Aber auch als Rettungs- und Schutzhund eignet sich der old-english-bulldog aufgrund seiner Intelligenz und Selbstsicherheit ausgesprochen gut. Ansonsten eignen sich Hunde dieser Rasse mit ihrer Sportlichkeit hervorragend für den Hundesport. Allerdings sollten die Besitzer darauf achten, die Tiere nicht zu früh zu leistungsorientiert zu erziehen, auch wenn sie sehr belastbar scheinen.

Ist der old-english-bulldog kein Sportler, dann ist er ein absoluter Ruhepol. Seine Zeit für sportliche Aktivitäten verteilt sich auf gefühlte 5 Minuten 3 mal am Tag. Das ändert sich sobald man ihm die Möglichkeit gibt sich ausgelassen und fast grenzenlos auszutoben.

Haltungsanspruch – Spazieren gehen

Beim spazierengehen im Wald, oder am Strand ergibt sich immer wieder die Möglichkeit, bei der sich die Tiere fast grenzenloser Freiheit ergeben können und es jedem offen zeigen.Nach erlebnisreichen Tagen gönnt sich der old-english-bulldog auch gerne die ein oder andere Kuschelstunde. Die Momente, abends vor dem Kamin zu dritt kuschelnd, erfreuen sich bei ihm großer Beliebtheit. Da drängelt man sich auch gern zwischen gedeutet, steht einer harmonischen Zukunft für Hundehalter und Hund nichts im Wege.

Der old-english-bulldog ist bei guter Haltung und Pflege sehr dankbar und er zeigt diese Dankbarkeit unmissverständlich.

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × 2 =